Das RIAS Jugendorchester wurde 1948 gegründet
und ist somit eines der
ältesten Jugendorchester
der Welt.

Die Hauptaufgabe des RIAS-Jugendorchesters besteht in der Nachwuchsförderung und der Ergänzung des Ausbildungsangebotes für zukünftige Orchestermusiker. Die Musikerinnen und Musiker des RIAS Jugendorchesters sind Studenten aller deutschen und zahlreicher europäischen Musikhochschulen. In zahlreichen deutschen und internationalen Profiorchestern spielen und spielten ehemalige Mitglieder des RIAS Jugendorchesters.

Das RIAS Jugendorchester hat im Laufe seiner über 60-jährigen Geschichte mit außergewöhnlichen Projekten international Beachtung erfahren. Es war das erste deutsche Orchester, das nach dem Zweiten Weltkrieg in Israel gastierte. 1958 wurde es im Rahmen der Weltausstellung in Brüssel zum besten Jugendorchester der Welt gekürt, das Preisträgerkonzert wurde als erstes Konzert eines westlichen Orchesters in der gesamten Sowjetunion über Radio ausgestrahlt. 1982 wurde dem RIAS Jugendorchester der Preis des Deutschen Musikrates zuerkannt. 2008 war das Orchester aus Anlass des 60. Jahrestages der Staatsgründung Israels gemeinsam mit dem Young Israel Philharmonic Orchestra und mit Unterstützung der Bundesregierung auf Deutschlandtournee. 2010 absolvierte es eine Tournee im Rahmen der Veranstaltungsreihe „20 Jahre Deutsche Einheit“, im Sommer 2011 stand das Gedenkkonzert des Kultur-Staatsministers zum 70. Jahrestag des Deutschen Überfalls auf die Sowjet-Union auf dem Programm.


Seit der Auflösung des Rias (Rundfunk im amerikanischen Sektor) im Jahr 1994 wurde die Finanzierung des Orchesters bis Ende 2004 vom Deutschlandradio weitergeführt. Alleiniger Träger seit 2005 ist der „Förderkreis RIAS Jugendorchester e.V.“. Das Deutschlandradio ist seitdem offizieller Medienpartner.

Um den Wegfall der Subventionen abzumildern hat das Orchester selbst die Initiative ergriffen und Dienstleistungs-Angebote für Wirtschaftsunternehmen entwickelt: das Führungskräfte-Seminar “Manager dirigieren ein Symphonie-Orchester” sowie den Workshop „AzubiTrio – Auszubildender trifft Orchester“ zu den Themen Disziplin und Professionalität. Das RIAS Jugendorchester trägt damit innovativ und aktiv zu seiner Finanzierung bei.